Kia Startseite

Nützliche Informationen über diese asiatische Marke

Kia Geschichte

Kia, ein Fahrradhersteller, begann 1971 mit der Produktion eines Fahrzeugs, und zwei Jahre später kam der erste Benzinmotor nach Korea. So entwickelte sich der fleißige Asiate bis zu seinem Eintritt in den deutschen Markt im Jahr 1993. Das Modell war der Sephia, falls Sie sich nicht erinnern. Dann gab es den Kleinwagen Pride, auf den der Sportage folgte. Auch wenn das Wort "SUV" noch nicht erfunden war. Karmann in Osnabrück hingegen baute den europäischen Sportage. Die ersten Schritte von Kia wurden nicht mit einem Lächeln begrüßt. Während der asiatischen Finanzkrise im Jahr 1998 war Kia jedoch zum Scheitern verurteilt und wurde schließlich von Hyundai übernommen. Der Ceed profitiert ebenso wie VWs Skoda von dieser Fusion; der Ceed ist fast identisch mit dem i30. Und Mitte 2012 sollen die Koreaner, die von den europäischen Autoherstellern bereits mit Argwohn betrachtet werden, die Branche schockiert haben: Sie werden eine volle siebenjährige Herstellergarantie bis zu 150.000 Kilometer gewähren. Darin sind alle Wartungsarbeiten enthalten, und die Mobilitätsgarantie hilft sogar, wenn der Schlüssel verloren geht.

Welche Kia-Modelle gibt es

Obwohl viele Kia-Produkte denen von Hyundai ähneln, sind einige, wie z. B. die Schräghecklimousine Soul, einzigartig für die Marke. Zu den SUV-Highlights von Kia gehören der dreireihige Telluride und der subkompakte Seltos, aber die Marke bietet auch den kompakten Sportage und den mittelgroßen Sorento an. Das breite Angebot von Kia umfasst auch den Forte, den Mittelklassewagen K5 und den leistungsorientierten Stinger. Zu den Elektroautos gehören Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und vollelektrische Versionen des Niro Fließheckmodells.

Kia-Datenbank

Die folgenden Übersichten zeigen Wartungsintervalle, Motorölbedarf und Tipps für die neuesten Kia-Modelle. Die Intervalle und Richtlinien sind nur ein Anhaltspunkt, es können Umstände eintreten, die eine Werkstatt veranlassen, einen anderen Rat zu geben.

Kia-Kette oder Riemen?

Haben Sie einen Kia und fragen sich, ob er einen Zahnriemen oder eine Steuerkette hat? Die meisten Kia-Fahrzeuge sind mit einer Kette und nicht mit einem Zahnriemen ausgestattet. Nur die folgenden Modelle haben einen Gürtel:

  • Kia Picanto 1 Liter Benzin (2009-2011)
  • Kia Carnival 2.9 Diesel (2001-2009)

Auf der folgenden Seite finden Sie weitere Informationen über den Zahnriemen und die Kette bei Kia-Modellen:

Hat der Kia einen Zahnriemen oder eine Kette?

Reifendruck Kia

Der Reifendruck Ihres Kia sollte monatlich überprüft werden, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Außerdem kann ein falscher Reifendruck zu hohem Kraftstoffverbrauch und schnellerem oder ungleichmäßigem Verschleiß der Reifen führen. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht über die Reifendrücke für Ihren Kia.

Bekannte Probleme und Kaufberatung Kia

Für beliebte Kia-Modelle haben wir die bekannten Probleme und Kaufempfehlungen aufgelistet. Klicken Sie auf die Links unten, um weiterzulesen!

Kia Picanto Probleme und Kaufberatung

Welches Motoröl für Kia

Der rechtzeitige Wechsel des Motoröls ist entscheidend für den Zustand Ihres Motors. Es ist auch wichtig zu wissen, welches Motoröl Sie benötigen. Im Allgemeinen wird im Wartungsheft immer das richtige Motoröl angegeben. Sie möchten wissen, welches Motoröl Sie in Ihren Kia einfüllen sollen? Dann nutzen Sie die praktische Suchfunktion von Kroon Oil: