Sitz Zuhause

Nützliche Informationen über diese spanisch-deutsche Marke

Die Ursprünge von Seat

SEAT, S.A. ist ein spanischer Automobilhersteller mit Hauptsitz in Martorell, Barcelona. Sie wurde am 9. Mai 1950 vom Instituto Nacional de Industria (INI), einer staatlichen spanischen Industrieholding, gegründet. Das Unternehmen wurde schnell zum größten Automobilzulieferer in Spanien. 1986 verkaufte die spanische Regierung SEAT an den deutschen Volkswagen-Konzern, dessen hundertprozentige Tochtergesellschaft das Unternehmen noch immer ist.

Der Hauptsitz von SEAT, S.A. befindet sich im SEAT-Industriekomplex in Martorell in der Nähe von Barcelona. Bis zum Jahr 2000 erreichte die Jahresproduktion einen Höchststand von über 500.000 Autos; insgesamt wurden bis 2006 mehr als 16 Millionen Autos produziert, davon über 6 Millionen im Werk Martorell. Drei Viertel der Jahresproduktion werden in über siebzig Länder weltweit exportiert.

Datenbank Sitz

Die folgenden Übersichten enthalten viele nützliche Serviceintervalle und Tipps zu den neuesten Seat Modellen. Die Intervalle und Richtlinien sind nur ein Anhaltspunkt, es können Umstände eintreten, die eine Werkstatt veranlassen, einen anderen Rat zu geben.

Wann ist ein Seat-Zahnriemen zu wechseln?

Der Zahnriemen oder die Kette ist für (fast) jeden Verbrennungsmotor unverzichtbar, denn ohne sie kann es keine Verbrennung geben. Denn der Zahnriemen sorgt dafür, dass die Nockenwelle, die Kurbelwelle und die Ventile durch diesen Riemen oder diese Kette angetrieben werden. Fast alle Seats haben einen Zahnriemen, der in regelmäßigen Abständen gewechselt werden muss. Im Folgenden sind die uns bekannten Intervalle pro Modell aufgeführt: